Kontakt

Fachbereich Verkauf

Im Einzelhandel sind das Beraten und das Verkaufen sehr anspruchsvolle und komplexe Vorgänge. Sie haben Freude im Umgang mit Kunden und bleiben auch in Problemsituationen geduldig und hilfsbereit. Ungewohnte Arbeitszeiten schrecken Sie genauso wenig wie Zahlenkolonnen und die Arbeit am Computer.

Moderne zukunftsorientierte Verkaufsberater im Einzelhandel benötigen heute nicht nur umfangreiche Kenntnisse im Verkaufsgespräch und in Kundenpsychologie, sondern müssen, um ihre Kompetenz zu erhöhen, unter anderem vertraut sein mit EDV und der speziellen Warenwirtschaft des Handels.

Die Aufgabengebiete sind sehr vielseitig – neben der Kundenberatung und dem Verkauf gehören auch Tätigkeiten im Servicebereich Kasse, in der Warenwirtschaft, der Reklamationsbearbeitung, aber auch der Werbung/Shopgestaltung dazu.

Grundlagen Beratung und Verkauf

  • Grundlagen der Kommunikation für den Verkauf
  • Kundenorientierte Verkaufsgespräche
  • Warenkenntnisse im Verkauf erwerben
  • Eine Verkaufsberatung durchführen
  • Kaufverträge mit Kunden abschließen

Warenpräsentation und Verkaufsförderung

  • Grundlagen der Warenpräsentation und Warenplatzierung
  • Verkaufsräume gestalten
  • Waren kundengerecht präsentieren
  • optional: Das Sortiment Textil
  • Marketinginstrumente im Verkauf
  • Im Verkauf richtig werben
  • Gefahren und Grenzen der Werbung im Handel erkennen
  • Waren im Internet verkaufen

Servicebereich und Kasse

  • Kaufmännisches Rechnen im Kassenbereich
  • Kassiervorgänge abwickeln
  • Zahlungsvorgänge abwickeln
  • Warenwirtschaftssystem im Handel einsetzen
  • Schwierige Verkaufssituationen bewältigen
  • Umgang mit Reklamationen

Das Angebot ist konzipiert für Interessierte mit Vorkenntnissen bzw. einem Berufsabschluss im kaufmännischen Bereich:

  • Arbeitssuchende
  • Berufsrückkehrer/-innen
  • Rehabilitanden

Ein Einstieg in die Module ist jederzeit nach individueller Absprache möglich. Jedes Modul hat eine individuelle Dauer in Lerneinheiten (à 45 Minuten); eine Teilnahme ist in Vollzeit oder in Teilzeit möglich.

Unsere Maßnahmen sind nach AZAV zertifiziert und für Bildungsgutschein zugelassen. Eine Förderung kann erfolgen über:

  • Agentur für Arbeit (SGB III) und Jobcenter (SGB II)
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen

In jeden Fall findet ein kostenloses Informationsgespräch in unserem Hause statt. Haben Sie noch Fragen? Dann vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin.